Monatsarchiv für Mai 2008

Thank someone it´s friday

Freitag, den 30. Mai 2008

Diese Woche war ganz schön anstrengend.
Zwischen Telefonaten wegen Kontensperrungen bei/mit Schuldnern und der Bank, Fertigen von Mietverträgen, Besichtigungsterminen, neuen Zwangsverwaltungen, Aufhebungen von Zwangsverwaltungen, nächtliche WEG-Versammlungen und dem täglichen Bürowahnsinnalltag bleibt nur wenig Zeit…
Wenig Zeit fürs Bloggen, wobei eigentlich jeden Tag eine kleine schreibenswerte Geschichte passiert.
Frau N. hat ihre neue Wohnung bezogen. Hab gleich noch […]

Zombies

Montag, den 19. Mai 2008

Anruf aus dem Reich der lebenden Toten um 08:45 am Montag.
“Ja, ich erinnere mich noch gut an Sie.” sage ich.
Schließlich habe ich vor ca. 13 Monaten einen ausführlichen Besprechungstermin mit beiden Eheleuten durchgeführt. Nachdem dann aber weder ein Beratungshilfeschein besorgt worden ist und auch die Rechnung über die Erstberatung nicht bezahlt worden ist, habe […]

Trollinger-Kur, Beginn 9 Uhr morgens

Donnerstag, den 15. Mai 2008

Letzte Woche habe ich einen Termin mit einer Schuldnerin gehabt. 10 Uhr morgens. Sie war nicht in der Lage, den Erklärungen von mir wegen einer Schuldenbereinigung zu folgen. Ich hatte jedoch den Eindruck, daß sie sich ihrer Situation insgesamt durchaus bewusst ist - nur völlig überfordert.
Ich habe die wesentlichen Sachen mit ihr erläutert und gesagt, […]

Schuldnergesellschaft?

Montag, den 12. Mai 2008

Der Schuldneratlas der Creditreform für 2007 zeigt: Etwa jeder 10. Erwachsene in Deutschland hat seine Schulden nicht mehr im Griff. Das sind mehr als 7.000.000 Menschen in Existenznot.
Letztendlich ist jeder Schuldner selbst schuld. Es waren seine Entscheidungen, die im Ergebnis zu seiner Situation geführt haben.
Unser Anliegen ist, dass Schuldner das eigene Leben wieder selbst in […]